Urlaub und Reise

- Beste Reisezeit Madeira

- Ferienhaus, Ferienwohnung

- Flug / Flüge

- Flughafen Madeira

- Hotels auf Madeira

- Last Minute Madeira

- Madeira Urlaub

Weitere Infos

- Klima & Klimatabelle

- Madeira Sehenswürdigkeiten

- Madeira Strand

- Madeira Wandern

Die Nachbarinsel

- Porto Santo

Service

- Impressum & Kontakt

- Wetter Madeira

Flughafen Madeira

Flughafen Madeira - Kühn gelegenes Tor zur Blumeninsel

Schon 1964 eröffnet, zeichnet sich der Aeroporto da Madeira vor allem durch seine kühn an die Küste geschmiegte Lage aus. Damit liegt der Flughafen Madeira im direkten Einflussbereich von thermischen Fall- und Scherwinden, die eine starke Dynamik entfalten können. Zudem war die ursprünglich für kleine Passagierflugzeuge konzipierte Landebahn mit 1.781 Meter zu kurz für Großraumflieger.

Günstige Flüge für Madeira Urlaub inklusive Preisvergleich gibt es hier

Um den einzigen Inselflughafen für die Zukunft zu rüsten, konnte im Jahr 2000 die Verlängerung der Landebahn auf 2.777 Metern gefeiert werden. Dennoch bleibt die Landung auf Madeiras Airport weiterhin ein Kunststück für die Flugkapitäne der Airlines TAP Portugal, SATA, easyJet, Thomson, Transavia, TuiFly, Condor, jet2.com, Lufthansa und Monarch.co.uk.

Lage und Entfernungen

Obwohl Funchal die Hauptstadt der Insel Madeira ist, erstreckt sich der Internationale Flughafen Madeira nicht auf dem Stadtgebiet der Inselmetropole, sondern rund 16 Kilometer nordöstlich von dieser.

Dies ist der durchgängig sehr steilen und auch stark zerklüfteten Inselküste geschuldet, die es lediglich an den sanften Gebirgsausläufern von Santa Cruz ermöglichte einen Flughafen zu errichten. Da der Flughafen Madeira auch unmittelbar an der hervorragend ausgebauten Küstenautobahn liegt, ist Funchal mit dem Mietwagen in rund 15 Fahrminuten bestens zu erreichen.

Wer an die Nordküste Madeiras möchte, muss jedoch etwas mehr Transferzeit einplanen. So sind es zum Beispiel nach Santana 20 Kilometer, nach Ponta Delgada 46 Kilometer und nach Porto Moniz 66 Kilometer. Entlang der Südküste lassen sich die Badeorte Ribeira Brava, Ponta do Sol, Calheta und Jardim do Mar in 30 - 45 Minuten Fahrtzeit erreichen. Mit fast 70 Kilometern liegt übrigens der kleine Ort Ponta do Pargo am weitesten vom Flughafen Madeira entfernt.

Tipp: Noch mehr Infos über den Flughafen Madeira gibt es auf dieser Seite.

Öffentliche Verkehrsanbindung

Der Flughafen Madeira wird von mehreren Buslinien (113, 20, 53, 23, 208) angefahren, die allesamt zwischen Machico im Norden des Flughafens und der Inselhauptstadt Funchal im Halbstundentakt verkehren. Zudem sorgt der stündlich abfahrende Aerobus für eine direkte Verkehrsanbindung zwischen Airport und Stadt.

Wer lieber individuell unterwegs ist oder seine Unterkunft nicht an der Ostküste gebucht hat, der hat die Wahl zwischen Taxi oder Mietwagen. Sowohl die Mietwagenstationen als auch der Airport-Taxistand befinden sich direkt vor dem Terminal.

Orientierung und Infrastruktur

Der Aeroport da Madeira verfügt über einen zentralen Terminal, der in einen Ankunft- und einen Abflugbereich unterteilt ist. Aufgrund dessen sind die Wege am Flughafen Madeira insgesamt sehr kurz. So verlassen ankommende Fluggäste das Flugzeug über eine Brücke und gehen in wenigen Minuten über das Rollfeld bis zu den insgesamt sieben Gepäckbändern.

Abfliegenden Urlaubern stehen 40 Check-In-Schalter und 16 Gates ohne Flugbrücken zur Verfügung. Sowohl vor dem Terminal als auch unter der neuen Landebahn, die auf unzähligen 59 Meter hohen Betonpfeilern ruht, befinden sich Autoparkplätze.